Erwachsene

Grundsätzlich werden kieferorthopädische Behandlungen bei Erwachsenen aus den gleichen Gründen durchgeführt wie bei Kindern. Ziel ist das Erreichen und Erhalten eines gesunden Kauorgans, mit dem Kauen, Schlucken, Sprechen und die Zahnpflege problemlos möglich sind. Und da unsere Zähne ein Leben lang bewegt werden können, ist eine kieferorthopädische Behandlung in jedem Lebensjahr möglich.

Ein weiterer wichtiger Aspekt für eine kieferorthopädische Behandlung im Erwachsenenalter ist die Behandlung von Kiefergelenkbeschwerden. Diese reichen von der verspannten Kaumuskulatur bis hin zu extremen Schmerzen beim Kauen oder Öffnen des Mundes. Nicht selten haben Kopf und Gesichtsschmerzen, Schmerzen im Bereich der gesamten Wirbelsäule, Ohrgeräusche und Schwindel ihre Ursachen im Bereich der Zähne.

Zahnästhetik spielt in der Patientengruppe der Erwachsenen ebenfalls eine große Rolle. So kommt es häufig vor, dass erwachsene Patienten zum Beratungstermin kommen, weil sie mit ihrer Zahnstellung unzufrieden sind. Unser Erscheinungsbild hat einen hohen gesellschaftlichen Stellenwert und Zähne gehören in diesem Zusammenhang zu den wichtigsten Aspekten. Ein Lachen mit schönen, geraden Zähnen ist ein Wunsch vieler Menschen. Schöne Zähne stehen für Erfolg, Schönheit und Jugend.

Zahnfehlstellungen können also auch im Erwachsenenalter problemlos korrigiert werden. Ob zahnmedizinische, kaufunktionelle oder ästhetische Probleme – ein Beratungstermin beim Kieferorthopäden ist in jedem Fall sinnvoll.

 

Technik: Webton